Entspannung mit Musik

Musik kann dir helfen, zu entspannen. Besonders dann, wenn du sie als „Anker“ verwendest. 

Den Anker eines Schiffe kennst du. Ein Anker hält ein Schiff an einer bestimmt Stelle über dem Meeresgrund. Ankern bedeutet, das Schiff festmachen. Ankern in der Psychologie bedeutet, eine bestimmte Emotion, ein Gefühl an beispielsweise ein Geräusch, eine Berührung, eine Körperhaltung einen Ort oder eine Situation “festzumachen”.

Der Zweck besteht darin, die gewünschte Emotion, das gewünschte Gefühl leicht und schnell auszulösen, durch eben dieses Geräusch, diese Berührung, diesem Ort oder diese Situation. Musik funktioniert hervorragend als Anker für Entspannung.

Du hörst vielleicht 10 Mal eine bestimmt Musik, während du dich entspannst und damit hast du diese Musik auf das Gefühl von Entspannung geankert. Von nun an wirst du dich leicht und schnell entspannen, jedes Mal, wenn du diese Musik hörst.

Setzte den Kopfhörer auf und drücke auf “Play”. Die ersten Takte ertönen und du spürst, wie du mit jedem Ton tiefer und tiefer entspannst.

Vielleicht schaffst du es, für zehn oder vierzehn Tage jeden Tag zumindest ein paar Minuten in diese Folge reinzuhören und damit diese Musik für immer mit dem Gefühl von Entspannung zu verbinden. Und dann hörst du diese Musik sooft du magst. Immer dann, wenn du dich für ein paar Minuten entspannen möchtest.

Viel Spaß und bis bald, dein Ralf Bohlmann

Meine Ernährungspläne

mit-ralf-besser-essen, upfit, ralf bohlmann

Join the discussion One Comment

Leave a Reply to Sebastian Cancel Reply