Was ist Gesundheit wert?

Zur 50. Podcast-Episode von „die beste Version von dir“ ein Beitrag zum Wert von Gesundheit. Was ist Gesundheit wert? Was ist DIR Gesundheit wert? Bist du sicher, dass das was du tust zu dem passt was dir wirklich wichtig ist? Ich arbeite an jeder Podcastfolge alles in allem rund einen Arbeitstag. Einen Tag in jeder Woche seit 50 Wochen jetzt. Und die Erfolgsgeschichten meiner Hörer sind jede einzelne Stunde wert.

Wo wir schon beim Thema Wert sind…

Was bedeutet „Wert“?

Ich habe im Internet verschiedene Bedeutungen des Wortes „Wert“ gefunden. Zum Beispiel: Der Wert ist die positive Bedeutung, die einer Sache zukommt.

Und über welche Sache reden wir? Gesundheit? Ja auch und bei mir geht es ja immer um etwas mehr als das. Es geht nicht nur um „nicht krank“ sein. Das ist man ja schnell mal. Gerade keinen Schnupfen, derzeit nicht beim Arzt in Behandlung wegen irgendwas. Das ist schön und das reicht mir nicht. Es geht um die beste Version von dir und zwar die körperliche Seite. Gut aussehen, gut fühlen und fit sein. Was immer das für dich bedeutet. Natürlich schlank, stark und wirklich kerngesund und auch, dass du voller Energie bis, bei allem was du tust, dass du gut drauf bist und voller Lebensfreude. Also du in richtig, die beste Version von dir, die du dir derzeit vorstellen kannst. Das ist ja viel mehr als „Gesundheit“.

Die beste Version von dir, was ist das wert?

Was ist DIR dir das wert? Oder anders gefragt, was ist der Gegenwert davon? Wenn du „die beste Version von dir“ schon hast. Angenommen, du bist so schlank, stark, fit, gesund, energiegeladen und gut drauf wie du schon immer sein wolltest, für welchen Preis würdest du darauf verzichten? Für welchen Preis würdest du es hinnehmen, einen Bauch zu haben, der dir nicht gefällt, beim Joggen an jedem Berg zu keuchen, immer wieder zum Arzt rennen zu müssen, dich manchmal schlapp und lustlos zu fühlen.

Und falls du dich eher in dieser Beschreibung wieder findest, Bauch, keuchen, Arzt, schlapp, und dir dann jemand „die beste Version von dir“ anbieten würde, was würdest du dafür geben. Reden wir mal über Geld: Wieviel Geld bist du bereit für „die beste Version von dir“ aufzuwenden? 5% dessen, was dir für dich im Monate zur Verfügung steht? 10%? 20%? Und wenn es ein Drittel deines Einkommens kosten würde, sagst du dann „ne danke, lass mal, dann lieber nicht“? Hast du eine Zahl im Kopf?

Wofür gibst du deine Zeit und dein Geld?

Natürlich ist mir klar, das innerhalb einer Familie, meiner eigenen zum Beispiel, jeden Monat eine bestimmte Summe zur Verfügung steht. Die Eltern entscheiden, für was das verfügbare Geld ausgegeben wird. Da sind natürlich oft große Teile des verfügbaren Einkommens fest verplant. Für Wohnen, Lebensmittel, Auto, Kleidung, Freizeit, Urlaub, Konsumgüter. Und jetzt für Gesundheit? Dafür ist kein Geld übrig. Das Geld ist verplant. Verplant worden zu einem Zeitpunkt, als Gesundheit, die beste Version von dir, gerade mal keine Rolle gespielt hat. Damals, als du dich für diese Wohnung oder dieses Haus entschieden hast. Als du den Kaufvertrag für dieses Auto unterschrieben oder den Urlaub für den kommenden Sommer gebucht hast.

Naja, vielleicht hast du schon Geld zur Verfügung. Du gehst am Samstag in die Stadt, um dir für den Herbst ein paar neue Sachen zu kaufen. Tolle neue Sachen überall. Dann siehst du diese coole Jacke und bekommst einen kleinen Schuss Dopamin, das Glückshormon, das dich fokussiert. Du probierst sie an (Dopamin) sie passt perfekt (Dopamin), du bringst sie zur Kasse (Dopamin) du bezahlst und man steckt sie für dich in die Tüte. Und dann gehst du damit heim und hängst sie in den Schrank. Aber sobald es kälter wird, wirst du sie anziehen. Wenn ich dir dann am nächsten Tag anbiete, die Jacke wieder gegen einen Sixpack zu tauschen, dann hätte ich sicher gute Chancen, den Deal mit dir zu machen. Aber am Samstag in der Stadt, da hast du nicht über die Wahl zwischen der nächsten Jacke und deinem ersten Sixpack nachgedacht.

Wenn du dich entscheiden sollst, ob du Winterkleidung für deine Kinder kaufst oder ein Seminar zum Thema Gesundheit besuchst. Wie entscheidest du dich? Wenn nicht beides geht, dann kaufst die Winterkleidung für deine Kinder, logisch. Das würde zumindest ich tun.

Ralf Bohlmann privat

Mach dir klar, was dir Gesundheit wert ist!

Du bist aus dem Schneider, wenn beides geht. Wenn du dich nicht entscheiden mußt, zwischen der beste Version von dir und anderen, wirklich wichtigen Anschaffungen und Ausgaben. Und das kriegst du hin, wenn du dir hin und wieder Gedanken darüber machst, wieviel dir deine Gesundheit Wert ist. Wieviel Geld, wieviel Zeit und wieviel Aufmerksamkeit dir die beste Version von dir Wert ist.

Bei mir, bei uns der Familie ist das so, dass wir uns absolut einig darüber sind, dass „Gesundheit, Fitness, Vitalität“ ein hoher Wert für uns ist. Für meine Frau und mich. Unsere kleine Tochter Nele darf selbst entscheiden, sobald sie 18 Jahre alt ist. Bis dahin entscheiden wir für sie, nach bestem Wissen und Gewissen. Für uns ist klar, dass wir die Kosten für eine richtig gute Versorgung mit allen Nährstoffen, also für gute, hochwertige Lebensmittel und auch für Vitamine und Co., von vornherein einplanen. Für uns ist klar, dass wir uns Zeit nehmen um Sport treiben, auch gemeinsam. Für uns ist klar, dass wir gut oder sehr gut schlafen, dass wir uns in dem Bereich weiterbilden, Seminare besuchen, Bücher kaufen. Es ist klar für uns, dass wir bereit sind, einen bestimmten Teil unseres Einkommens und vor allem auch unserer Zeit für unsere Gesundheit, Fitness, Vitalität“ aufwenden werden und wir sind bereit, auf andere Dinge dafür zu verzichten.

Bei Wohnen, Kleidung, Auto, Urlaub geht es auch eine Nummer kleiner. Beim Allem, was mit „der besten Version von uns“ zu tun hat, Gesundheit, Fitness, Vitalität, ist für mich und meine Familie „ausreichend“ nicht genug. Da hätten wir gern „gut“ oder „sehr gut“. Das ist einfach eine Entscheidung und die darf jeder für sich treffen, abhängig davon, welchen Wert er seiner Gesundheit zugesteht.

Und worüber reden wir denn? Wir reden über Geld und über Zeit. Beim Geld geht es darum, hochwertige, natürlich und Nährstoffreiche Lebensmittel zu kaufen. Im Restaurant kosten Steak oder Lachs mit Salat natürlich mehr als Pizza oder ein Teller Nudeln. Dafür liefern Steak, Lachs und Salat eine Menge Nährstoffe und Vitalstoffe während Pizza und Pasta hauptsächlich leere Energie liefern. Also gehen wir nur halb so oft essen, dafür bestellen wir dann die Dinge du uns gut tun.

Beim Einkauf für daheim, haben wir inzwischen gute Quellen für hochwertige, frische, natürliche Lebensmittel gefunden. Und im direkten Vergleich bezahlen wir dafür kaum mehr als für die importierte Ware aus dem Supermarkt. Auf Fertigprodukte verzichten wir ohnehin weitgehend. Unter dem Strich kostet uns eine bessere Ernährung nicht viel mehr Geld als eine Schlechtere.

Wir geben einen Teil unseres 24 Stunden-Zeitbudgets für unsere Gesundheit her. Wir schlafen 8 Stunden am Tag. Wir nehmen uns fast täglich Zeit für Sport. Und wie besuchen Seminare und recherchieren im Internet zu dem Thema. Wie haben unsere beste Version zu unserem Hobby gemacht. Und für diese Hobby geben wir etwas Geld und Zeit her. Und das ist kein teures Hobby, ganz sicher nicht.  Aber das Ergebnis ist, das wir beide, meine Frau genauso wie ich, heute so schlank und stark sind, so fit und so gesund wie wir immer sein wollten. Und das hat gar nichts mit dem Alter zu tun. Meine Frau ist fitter und hat eine bessere Figur als mit 30 und bei mir ist das genauso. Und dabei haben wir beide unsere Jobs und Familie, Kinder. 

Ralf Bohlmann, Seminar-Trainer, Coach, Mentor und Podcaster

Eines noch ganz klar. Es ist nicht so, das meine Entscheidung fit und gesund zu sein bedeutet, das andere Dinge, die mir wichtig sind, darunter leiden. Ganz im Gegenteil. Mir ist meine Familie wichtig, und die profitiert davon das es mit blendend geht. Mir ist meine Arbeit wichtig, und die profitiert davon das es mir blendend geht. Mir ist Erfolg wichtig, und der profitiert davon, das es mir blendend geht. Ich erreiche meine Ziele im Leben nicht OWBOHL ich mich entschieden haben, die beste Version von mir zu erschaffen, sondern WEIL ich mich dafür entschieden habe. Eben weil die beste Version von mir leistungsfähiger und besser drauf ist, als jede andere Version von mir. Und bei dir ist das auch so

Was kannst du tun?

Denk doch mal darüber nach, was dir Gesundheit wert ist. Was ist dir „die beste Version von dir“ Wert. Bist du bereit, hin und wieder etwas von deinem Budget, Zeit und Geld, in die beste Version von dir zu investieren. In dich in schlank, stark, topfit, kerngesund und voller Energie? Mach doch deine Gesundheit und Fitness zu deinem Hobby. Werde zum Experten für die beste Version von dir. Achte darauf, wenn du dein Budget an Zeit und Geld verteilst, dass du in die Dinge investierst, die dir wirklich wichtig sind. Vielleicht hat gut aussehen, gut fühlen und fit sein für dich einen Wert. Und vielleicht kommst du zu dem Schluss, dass „die beste Version von dir“ alle deine Ziele leichter und schneller erreicht. Dann macht es Sinn darin zuerst zu investieren.

Da ist diese Geschichte von dem Holzfäller, der mit einer stumpfen Axt mühsam Bäume fällt. Ein Wanderer kommt vorbei und beobachtete das. „Warum schärft du nicht die Axt? Dann geht dir die Arbeit viel leichter von der Hand“ sagt der Wanderer. „Dafür habe ich wirklich keine Zeit. Ich habe nur 4 Tage um alle Bäume zu fällen und muss mich sehr beeilen“.

Ein schlauer Holzfäller schärft zuerst seine Axt. Und wenn du große Ziele hast, dann erschaffst du dich zuerst in der besten Version von dir.